Der Förderverein "Sender KW" e.V. stellt sich vor

 

logotrans.gif (5165 Byte)
Verein Vorstand Kontakt Satzung

Im Förderverein "Sender Königs Wusterhausen" e.V. haben sich Rundfunkbegeisterte unterschiedlichster Herkunft zusammengefunden.
So sind bei uns ehemalige Mitarbeiter der Sendestelle KW ebenso Mitglied wie Weinhändler oder Diplompädagogen.  Sie alle vereint ein Ziel - die Bedeutung des Sendestandortes Königs Wusterhausen innerhalb der Geschichte des deutschen Rundfunks nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Durch die Arbeit vieler fleißiger Mitarbeiter verschiedener AB Maßnahmen entstand unter fachlicher Anleitung des Fördervereins unser FunkerbergMuseum

Im Januar 2007 hat die Stadt Königs Wusterhausen das Areal Funkerberg übernommen. Die Zukunft des Funkerberges mit seinen historischen Elementen ist damit vorerst gesichert.

Die Aufgaben des Fördervereins sind damit aber noch nicht zu Ende.

Wir setzen uns dafür ein, dass

- das Museum für Besucher geöffnet ist,

- der 1000 PS Dieselmotor sich dreht,

- Mast 17 den Funkerberg ziert,

- die historischen Gebäude und Einrichtungen erhalten bleiben,

damit der Funkerberg nicht in Vergessenheit gerät !